Die Theater der Antike

The theater of antiquityWenn man bedenkt, dass Theateraufführungen mehrere tausend Jahre zurückgehen ist es schon erstaunlich, dass damals in offenen Bauten gespielt wurde und dennoch jeder alles verstand und von jedem Platz beste Sicht hatte. Lassen Sie uns einen Blick auf die schönsten Amphitheater aus längst vergangenen Zeiten werfen.

Das Kolosseum in Rom

Das größte und berühmteste Amphitheater der Welt fasste bis zu 50.000 Besucher. Heute steht zwar nur noch etwa die Hälfte, aber jeder der mal in dem alten Theater gestanden hat, kann das tosende Publikum und das Brüllen der Löwen selbst 2000 Jahre später noch hören.

Die Arena von Pula

Schon wenn man sich der Stadt in Kroatien nähert kann man den imposanten Bau sehen Die Außenfassade ist noch prächtig erhalten. Heute finden hier immer noch Konzerte, unter anderem von weltbekannten Künstlern wie Sting oder Elton John, statt.

Die Arena von El Djem

Die größte römische Arena außerhalb Italiens steht im tunesischen El Djem. Die Ruinen dominieren das Stadtbild der Touristenattraktion. Die Mauern des dreigeschossigen Gebäudes sind so dick, dass sie wahrscheinlich auch als Schutzwall dienten.

Anfiteatro de Mérida

In der spanischen Provinz von Lusitania stehen in Mérida, der ehemaligen römischen Hauptstadt der Provinz, die Ruinen des Anfiteatro de Mérida. Jedes Jahr findet dort im Juni und August das Mérida Festival statt, bei dem die Geschichte der Römer in Spanien im Mittelpunkt steht.

Arena di Verona

Die Arena in Verona ist sicherlich am schönsten, wenn man eine der klassischen Opernaufführungen an einem lauen Sommerabend dort erleben kann. Es ist eines der intaktesten Amphitheater der Welt, auch wenn von der originalen Außenmauer nichts mehr übrig ist.

Arène de Nîmes

Die Arène de Nîmes ist wie die Arena di Verona in ausgezeichnetem Zustand und gilt sogar als das besterhaltene Amphitheater weltweit. Heute finden dort Konzerte und Stierkämpfe statt. Es dient den Architekten vieler neuzeitlicher Fußballstadien als Vorbild.